- 1989 - Gefesselt von der positiven Wirkung der Musik begann Corey die Schallplatten seiner Eltern zu entdecken. Er setzte sich mit den Unterschiedlichen Genres, Jazz, Blues, Funk auseinander. - 1994 - In frühen Jugendjahren wurde auf Kassetten und Minidiscs mit Musik experimentiert. Mit den Styles Hip Hop, Breakbeats sowie DNB  sind verschiedene Mixes entstanden.  - 1999 - Durch Vorbilder wie DJSteel, Q.Bert, Rob Swift etc. wurde Corey auf „DJ’ING“ und „Turntabelism” aufmerksam. Mit dem Kauf seiner ersten Technics Plattenspieler & einem Mixer im 2001 war seine Leidenschaft zum „DJ’ING“ entfacht. - 2009 - Nach 10 Jahren geprägt von unzähligen Dj – Auftritten und dem Kauf von tausenden Schallplatten ist Corey’s Liebe zum DJ’ing weiter gewachsen. Durch die Anschaffung des digitalem DJ-System Serato Scratch Live öffneten sich Corey neue Möglichkeiten. Nun konnte man Corey nicht mehr als reiner Hip Hop DJ sondern als Open Format / Mash Up DJ bezeichnen.   - 2016 - Aktuel ist DJ Core bei Supremussounds und nimmt Aufträge jeglicher Art an. Man darf gespannt sein was er zukünftig noch alles Rocken wird.